Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

Abgelegt unter: Veranstaltungen — Sporthotel IGLS @ 29. Juli 2014

Seit 1976 widmen sich die „Innsbrucker Festwochen der Alten Musik“ der Pflege der Renaissance- und Barockmusik und sind somit das älteste Festival dieser Art. Im Zentrum der Veranstaltungsreihe stehen Barockopern genauso wie Konzerte an historischen Stätten.

2014 stehen die Festwochen unter dem Motto » 1685 «: 1685 standen die Sternzeichen gut für die Musik: Es war das Geburtsjahr von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Domenico Scarlatti. Das Dreigestirn, das die barocke Epoche überstrahlte, rückt bei den Innsbrucker Festwochen 2014 in den Mittelpunkt – mit Meisterwerken aus Oper, Kirche, Konzert und Kammer.

Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

Das Programm beginnt mit den 51. Ambraser Schlosskonzerten am 15., 22. & 29. Juli sowie am 5. August im Spanischen Saal von Schloss Ambras. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

Bei den 38. Festwochen vom 12. bis 31. August mit den Festwochen-Konzerten an unterschiedlichsten tollen Schauplätzen in und um Innsbruck ist wieder viel Abwechslung garantiert.

Das Opernprogramm besteht aus den drei Opern „Almira“, der erste Geniestreich Händels für die Opernbühne, „L’Orontea“, die als erste Komödie der Operngeschichte galt und 2014 die BAROCKOPER:JUNG bildet & „Narciso“, Scarlattis kostbare Oper.

Tickets & mehr Infos finden Sie unter www.altemusik.at

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Einen Kommentar hinterlassen